Schülerunion Burgenland wählt Bundesschulsprecher Faymann zum Landesobmann


Der neu gewählte Landesobmann Lukas Faymann möchte eine starke Stimme für Burgenlands Schülerinnen und Schüler sein und die burgenländische Bildungspolitik jung und zukunftsorientiert mitgestalten.

Eisenstadt. – Im Rahmen des 24. ordentlichen Landestages der Schülerunion Burgenland am Samstag, 1. August 2015 in Eisenstadt, wurde Lukas Faymann aus Horitschon zum neuen Landesobmann gewählt. Am Landestag wurden über 80 Gäste begrüßt, die sich  mit dem scheidenden Landesvorstand an ein erfolgreich absolviertes Jahr erinnerten und mit dem neuen, motiviertem Team positiv in die Zukunft blicken.

Der 18-jährige Lukas Faymann weist eine beachtliche Karriere als Schülervertreter vor. 2012 begann er sich als Schulsprecher des BG BRG BORG Oberpullendorf für die Anliegen anderer Schülerinnen und Schüler einzusetzen. Dieses Engagement setzte er im darauffolgendem Schuljahr verstärkt fort. 12 Monate lang durchlebte Faymann die Ämter: AHS-Landesschulsprecher, AHS-Bereichssprecher und Vorstandsmitglied der Schülerunion Burgenland. 2014/15 wurde er zum Bundesschulsprecher gewählt und vertrat zwei Semester über 1,1 Millionen Schülerinnen und Schüler in ganz Österreich. Neben dem Amt als Bundesschulsprecher konnte sich Faymann auch AHS-Landesschulsprecher sowie Mitglied im Bundesvorstand und im burgenländischen Landesvorstand der Schülerunion nennen.

Nun will Lukas Faymann als Landesobmann gemeinsam mit dem Stoober Keramikschüler Elias Valladares (20 Jahre, Großkirchheim - Kärnten), der als Landesgeschäftsführer gewählt wurde, und dem neu gewählten Landesvorstand die Schülerunion Burgenland lenken: „Die Schülerunion kann schon auf jahrelange erfolgreiche Arbeit für und mit den burgenländischen Schülerinnen und Schülern zurückblicken. Auch im kommenden Schuljahr möchten wir einerseits der Ansprechpartner Nummer 1 für die Schülerschaft sein und Schülerinnen und Schülern mit Serviceangeboten rund um die Uhr zur Seite stehen!“, so Faymann, der sich mit Energie und vielen Ideen für das kommende Schuljahr zeigt.

Das Team der beiden engagierten jungen Männer vervollständigen Lukas Döpel (20 Jahre, Wiener Neustadt), Miras Finjan (17 Jahre, Güssing), Michael Hafenscher (19 Jahre, Oberpetersdorf), Kira Portius (17 Jahre, Oberpullendorf), Anja Scheumbauer (16 Jahre, Edelstal), Wolf Steinhäusl (18 Jahre, Donnerskirchen) und Moritz Strasser (15 Jahre, Hornstein ).

„Wichtiges Wissen kommt in der Schule oft zu kurz. Deshalb bieten wir in professioneller Manier mit bestens ausgebildeten Trainern auch Workshops, Seminare und Informationsveranstaltungen quer durch das Burgenland an. Unsere Mitglieder profitieren in näherer Zukunft sehr von wichtigen Skills wie Projektmanagement, Rhetorik oder Konfliktmanagement“, sagt der neugewählte burgenländische Landesobmann.

Grundstock der Arbeit des Landesvorstandes werden die drei Säulen „Aktion, Service und Vertretung“ sein, auf die sich die Schülerunion beruft. Mit diesen drei Säulen werden viele Veranstaltungen und verschiedene Projekte umgesetzt. Schülerinnen und Schüler im ganzen Burgenland erhalten so die Möglichkeit Softskills zu erlernen und zu verbessern, aber auch die Chance inhaltlich mehr über das österreichische Schulsystem zu erfahren.

Das neue Team der Schülerunion Burgenland plant eine den Fokus auf bildungspolitische Fragen legen. So sind die verstärkte Zusammenarbeit der Schulpartner mit Eltern- und Lehrervertretungen, gute Interessensvertretung bei aktuellen bildungspolitischen Herausforderungen wie der der Zentralmatura, sowie die Einführung des Faches Politische Bildung ab der 7. Schulstufe Schwerpunkte für das kommende Schuljahr.

Die Schülerunion Burgenland ist die größte Schülerorganisation des Landes und setzt sich neben ihrem Tun direkt an der Schule auch auf Bezirks- und Landesebene für die Interessen von über 32.000 Schülerinnen und Schülern des Burgenlandes ein. Die Burgenländische Schülerunion stellt im Schuljahr 2015/16 alle drei Landesschulsprecher sowie 12  von 12 Mandaten in der Landesschülervertretung.

Anstehende Termine

Keine Termine gefunden

PODIO

 

 

Foto Sulzer    EF

Schulrecht.info

 

 

 

 

 

 

Twitter