Cathrin Karner


Meine Motivation

“Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und
Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Wissen
begabt und sollen einander im Geiste der Brüder-
lichkeit begegnen.”

So steht es zumindest in der allgemeinen Erklärung
der Menschenrechte und auf den Eingangstüren
meiner Schule. Jedoch sieht es oft in der Reali-
tät ganz anders aus. Als Schülerinnen und Schüler
können wir so vieles zur Verbesserung unseres Bil-
dungssystems beitragen, jedoch wird unsere Mei-
nung noch immer nicht so geschätzt wie die der
Politik, der Schulleitung oder der Lehrerschaft.
Unsere Stimme muss gehört werden und un-
sere Anliegen müssen beachtet werden. Des-
halb kandidiere ich zur Landesschulspreche-
rin 2020/2021. Damit, wir, die Schülerschaft,
endlich gehört und ernst genommen werden.


Hand in Hand

Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe
engagierter Menschen die Welt verändern
kann – tatsächlich ist dies die einzige Art
und Weise, in der die Welt jemals verändert
wurde.“
– Margaret Mead



Hand in Hand einen Schritt Richtung Zukunft wagen. Hand in Hand gemeinsam mit dir das Bildungssystem neu definieren. Hand in Hand zusammen neues erschaffen. Es ist wichtig, nicht an alten Gewohnheiten festzuhalten, denn die Bildung hat viel mehr zu bieten, als nur monotones Lehren und Lernen. Und genau das wollen wir in die Schulen burgenlands bringen. Wir wollen es übers Ziel hinaus schaffen und zusammen mehr erreichen. Wir wollen gemeinsam neue Wege beschreiten und diese gemeinsame Reise zu einem unvergesslichen Abenteuer machen. Mehr erreichen als je erreicht wurde, weiter gehen als andere gegangen sind und Stolpersteine mit einem Lächeln im Gesicht aus dem Weg räumen. Wir wollen euch die Bildung bieten, die auch im 21. Jahrhundert angekommen ist und jeden einzelnen und jede einzelne von euch auf individuelle Art und Weise fordert und fördert.


Wir sind alle verschieden und auf unsere eigene Art und  Weise besonders. Jedoch gibt es eine Sache, die uns alle verbindet: unser schulischer Alltag. Wir fragen uns, wieso wir unseren Schulalltag so hinnehmen wie er ist, obwohl es uns manchmal so ganz und gar nicht passt und es viel Verbesserungspotenzial gibt. Manchmal reichen schon kleine Schritte wie Lehrerfortbildungen oder Beamer statt Overheadprojektoren. Doch auch diese kleinen Schritte wurden bis heute nicht von allen gegangen. Versuche sind gescheitert, Stimmen wurden nicht gehört. Dies möchten wir ändern, es öfter versuchen, lauter sein und nicht loslassen, bis wir an unser gemeinsames Ziel gelangen. Wir sind schon zu lange im Dunkeln getappt. Deswegen wollen wir gemeinsam mit dir, Hand in Hand diese Dunkelheit durchbrechen und einen Lichtstrahl in unser Bildungssystem bringen.