David Pierre Mörz


Meine Motivation

Des Öfteren verspürt man das Gefühl, dass sich die
Schule seit der Einführung der Unterrichtspflicht
1774 unter Maria Theresia nicht weiterentwickelt
hat. Wenn man in Klassenzimmer blickt findet man
Overheadprojektoren statt Beamer vor, es wird
Wissen vermittelt, welches man im Internet einfach
nachlesen könnte anstatt Fähigkeiten, welche man
in seinem späteren Leben benötigt, Schülerinnen
und Schüler werden unterfordert anstatt individuell
gefördert. Die Schule sollte dazu da sein, dass sich
Schülerinnen und Schüler entfalten und über sich
hinauswachsen können, lernen mit neuen und ungewohnten Situationen umzugehen. Weiters sollten
Kompetenzen erworben werden, welche Schülerinnen und Schüler in ihrem zukünftigem Leben benötigen werden, denn mein Ziel ist es die Schule jeden
Tag ein Stück besser zu machen.


Home Learning

Wir leben in einer Zeit, in der der Umgang mit einem Computer oder Tablet Alltag ist. Auch wenn
wir die Vorteile des modernen Lebens nicht immer für produktive Arbeit oder schulische Auf gaben verwenden, so ist sie doch eine nette Erleichterung. Doch nun hat sich alles verändert. Denn durch den Ausbruch der Covid-19 Pandemie, wurden alle Schüler und Schülerinnen plötzlich dazu gezwungen, ihre ganze Arbeit auf Homeschooling und damit auch digita le Hilfsmittel zu verlegen. Und eins ist uns nun klar geworden. unser Schulsystem war für so ein Umschalten noch nicht bereit. Es fehlte an technisch ausgebildeten Lehrpersonal und an Onlinematerial. Doch die Resonanz der Schülerinnen und Schüler war meistens negativ, aber dennoch hat diese Idee Potential. Denn der Grund weshalb diese Idee so stark abgelehnt wurde ist, dass wir auf solch eine Veränderung im Schulsystem noch nicht vorbereitet waren. Denn manche Schulstunden, welche sonst an schlechten Zeitpunkten stattfinden würden, könnten über Homeschooling abgehalten werden. Denn es besteht die Möglichkeit, durch Digitale Hilfsmittel, an Schulstunden Zuhause und vereinfacht teilzunehmen.

Darum fordern wir, dass durch Home schooling, über digitale Hilfsmittel, Schüler und Schülerinnen eine Last von den Schultern genommen wird. Durch diese Veränderung könnte der Schulalltag nicht nur erleichtert, sondern auch verbessert werden. Computer, Smartphones oder Tablets sind uns allen ein Begriff. Denn wir nutzen sie nahezu täglich. Dennoch verbinden wir diese technischen Geräte nicht wirklich mit Schule. Und auch wenn man das nicht von einen auf den anderen Tag ändern kann, so kann man doch kleine Änderungen vornehmen, welche aber schon große Verbesserungen mit sich bringen.